• Kauf auf Rechnung
  • Kostenloser Versand ab 90 €
  • In Lenggries seit 1901

Tenuta Roveglia

Lombardei, Italien

Südlich des Gardasees liegt die DOC Lugana. Ein paar Dutzend Betriebe teilen sich die rund 1000 Hektar Rebfläche. Dabei weckte der Erfolg des Weins natürlich Begehrlichkeiten und so sind die Unterschiede in der Qualität wie Tag und Nacht. Es gibt fragwürdige Exemplare mit irrsinnigen Hektarhöchsterträge, dass man am Ende eigentlich nur noch Wasser in der Flasche vermuten darf (die Weine werden irgendwo außerhalb des Gebietes abgefüllt und zieren die Regale der Discounter); aber es gibt auch jene, die zeigen was in den Böden steckt, Erträge reduzieren, akribisch Arbeiten und hervorragende, teilweise auch alterungsfähige Weine vinifizieren.

Mitten durch die DOC Lugana verläuft die Grenze der italienischen Regionen Lombardei und Venetien. Knapp auf lombardischer Seite liegt einer der ältesten Betriebe der Zone inmitten des ursprünglichen „Premier Cru“-Gebietes, aus der garantiert echter Lugana stammt. Die Wurzeln des Traditionsbetriebes Tenuta Roveglia gehen zurück bis ins Jahr 1404. Die moderne Geschichte beginnt allerdings mit dem Erwerb des Landguts durch den Schweizer Frederico Zweifel im 19. Jahrhundert. Zunächst wurden nur Weine für Freunde oder lokale Kunden produziert.

Das sollte sich mit dem Eintritt der 3. Generation in den Betrieb, namentlich Giovanni Felice Azzone, Professor in Padua, grundlegend ändern. Es begann der beispiellose Aufstieg der Tenuta zu einem der Spitzenbetriebe der Region. Azzone investierte seine ganze Leidenschaft für die Forschung in das Weingut und hatte den Mut zu technischen Innovationen. Dieser jahrzehntelangen Arbeit zusammen mit Paolo Fabiani und dessen unentbehrlichem Fachwissen ist es zu verdanken, dass wir heute diese hervorragenden Weine genießen dürfen. Das Landgut ist nach wie vor in Familienbesitz, heute in der Hand der drei Schwestern Sara, Vanessa und Babettli Azzone und wird von Paolo Fabiani geleitet. Die Rebflächen sind mittlerweile auf 110 Hektar angewachsen und werden ausnahmslos selbst bewirtschaftet.

Babettli Azzone (auf dem Bild in der Mitte) dazu: „Diese unverwechselbare Kombination aus Tradition und Innovation, Liebe zum Land und wissenschaftlicher Forschung hat das Weingut Roveglia im Laufe der Jahre zu einem eindrucksvollen Beispiel für ein modernes Weingut gemacht, das mit der Tradition verbunden ist. Aus dieser langen Geschichte von Leidenschaft, Hingabe und einem gemeinsamen Traum entstehen die Weine der Tenuta Roveglia.“

Dem ist nichts hinzuzufügen. Probieren Sie selbst!

Bild von der Lese in den Weinberge der Tenuta Roveglia
Bild von den drei Schwestern Azzone

Filter